Beschreibung JOBMANIA Produktionsschule:

Jobmania ist eine 12-monatige Maßnahme für am Arbeitsmarkt benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene von 15 – 24 Jahren. Wir sind vom SozialministeriumService (SMS) beauftragt und arbeiten auch mit dem Arbeitsmarktservice Wien (AMS) zusammen.

Ziel ist es, unseren TeilnehmerInnen Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen, und deren individuelle Ausbildungsreife zu fördern. Dazu benötigen wir Unternehmen, die bereit sind, unseren Jugendlichen befristete Arbeitstrainings/Berufserprobungen und Schnuppertage in Ihrem Betrieb anzubieten. Langfristig sollen die jungen TeilnehmerInnen in passende Ausbildungsplätze vermittelt werden (Lehre, weiterführende Schulen, verlängerte Lehre etc…)

Unser Service für Ihr Unternehmen :

1. Gegenseitiges Kennen lernen in Berufserprobung und Arbeitstraining ohne Risiko und Kosten.
Unsere TeilnehmerInnen sind weiter über das AMS Unfall- und krankenversichert, kommen nur zu den vereinbarten Arbeitszeiten zu Ihnen, und erhalten vom AMS einen finanziellen Beitrag zur Deckung des Lebensunterhalts (DLU). Sie als Betrieb sind weder verpflichtet, die Jugendlichen anzumelden, noch müssen Sie eine Entlohnung bezahlen. Wir erledigen alle Formalitäten.

2. Begleitung am Arbeitsplatz
Wir halten regelmäßig persönlichen Kontakt zum Betrieb und zu den DienstnehmerInnen und bieten Unterstützung sowie Begleitung unserer TeilnehmerInnen während des Arbeitstrainings. Bei schwierigen Situationen sind wir jederzeit telefonisch erreichbar. Falls Sie eine Arbeitsanleitung für den/die Jugendlichen benötigen, und diese nicht von Ihren MitarbeiterInnen übernommen wird, kommt eine Trainerin oder ein Coach von Jobmania mit an den Praktikumsplatz und übernimmt die Einschulung/Anleitung der Jugendlichen.

3. Information zu verlängerter Lehrzeit und Teilqualifizierung
Bei der verlängerten Lehre kann die Ausbildung um ein Jahr, in Ausnahmefällen um höchstens zwei Jahre verlängert werden.
Bei einer Teilqualifizierung werden die Ausbildungsdauer (zwischen einem und drei Jahren) sowie die Fertigkeiten und Kenntnisse, die erlernt werden sollen, in einem Ausbildungsvertrag festgelegt – im Rahmen der Integrativen Berufsausbildung (IBA) nach dem Berufsausbildungsgesetz.

4. Information über Förderungen
Wir beraten Sie über mögliche Förderungen des AMS oder des SMS, wenn Sie eine/n TeilnehmerIn als Lehrling aufnehmen wollen, und unterstützen Sie bei der Abwicklung.

WOLLEN SIE EINEM JUGENDLICHEN EINE CHANCE AUF NEUE LERNERFAHRUNGEN GEBEN?
Sind Sie eventuell auch interessiert daran, einem sozial benachteiligten Lehrling eine berufliche Zukunft zu ermöglichen?

DANN RUFEN SIE UNS DOCH AN, WIR FREUEN UNS!

Kontakt :

LSB Traude Izaak, traude.izaak@berufsboerse.at Telefon: 01 274 00 33
Karin Vogel MSc, karin.vogel@berufsboerse.at Mobil: 0660 692 15 96
DSA Elke Bitter, elke.bitter@berufsboerse.at Telefon: 01 274 00 33 - 13
Mag.a Daniela Mautner, daniela.mautner@berufsboerse.at Mobil: 0660 648 10 67

Fachliche Leitung:
Mag. Nadja Haiminger, nadja.haiminger@berufsboerse.at Mobil: 0664 21 88 151